Gegen die Mauern der Enge

 

Jugendstück von Werner Hahn
In Zusammenarbeit mit Schüler*innen der Hildegardis-Schule Hagen
Ab 14 Jahren

Heute: gesellschaftliche Verunsicherungen greifen um sich, rauben der Zuversicht den Platz. Neue Mauern werden gebaut, alte Grenzen neu gezogen. Haltungen und Stimmungen radikalisieren sich. Eine Öffnung für den Menschen gleich gegenüber durchläuft immer strengeren Kontrollen. Die breite Begeisterung für ein fruchtbringendes Miteinander, für einen gemeinsamen Sinn – sie weicht der angstvollen Skepsis. Und mittendrin: junge Menschen. Woher sollen sie den hoffnungsvollen Glauben an einen gemeinsamen Geist und Sinn nehmen?

Mit Schüler*innen der Hildegardis-Schule, von denen mehrere einen langen Flüchtlingsweg hinter sich und schon einige Grenzen überwunden haben, begeben wir uns ins Theaterlabor und stellen in einem Kirchenraum Fragen zu unserem Miteinander, zu unseren inneren und äußeren Mauern, Zäunen und Grenzen.

Darsteller*innen: Schüler*innen der Auffangklasse und des Literaturkurses der Hildegardis-Schule Hagen, Damen und Herren des Lions Clubs Hagen

Regie: Werner Hahn
Choreographie: Ardian Cakay
Musik: Dominik Hahn, Simon Schuttemeier
Inhaltliche Mitarbeit: Christian Haase
Dramaturgie: Kristina Günther-Vieweg

Mit großzügiger Unterstützung des Lions Clubs Hagen, des Lions Clubs Herdecke, des Erzbistums Paderborn, Gerhard Göbel und Gäste.

 

 

Uraufführung:

8. Mai 2016 · 19.30 Uhr
St. Michael, Wehringhausen

Weitere Termine:

9. / 10. / 11. / 12. und 13. Mai jeweils 12.00 Uhr
13. / 14. und 16. Mai jeweils 19.30 Uhr und
17. Mai 16.00 Uhr (geschlossene Vorstellung)

Wortbildmarke "Kirche in anderem Licht"

erreichbar über

Kath. Kirchengemeinde
St. Michael
in Hagen-Wehringhausen

 

Wolfgang Herz
Gemeindereferent

Pelmkestr. 12
58089 Hagen

Telefon: 02331 9710796
Telefax: 02331 9710797
E-Mail: kontakt@kial-hagen.de

Förderung als innovatives Projekt